Medikamenten-Daten erfassen

Derselbe Leser, der schon seine Excel-Vorlage zur Erfassung der Blutdruck- und Zuckerwerte zur Verfügung gestellt hat, bietet nun noch eine Vorlage für die Listung von Medikamenten, deren Ablaufdatum, Einnahme bzw. Rezeptur und Kosten an.

Wer einen Scanner besitzt, kann auch das Arbeitsblatt „Bestellung“ verwenden, um dort Rezepte und Kosten zu erfassen.

Vielen Dank auch dafür!

Vorschau der Excelvorlage zur Erfassung der Medikamentendaten

Vorlage zur Erfassung der Medikamenten-Daten
Vorlage zur Erfassung der Medikamenten-Daten
Medikamenten-Bestellung auf Excel-Arbeitsblatt
Medikamenten-Bestellung auf Excel-Arbeitsblatt

Download der Medikamenten-Tabellen-Vorlage

Wie gewohnt gibt es auch diese Vorlagen als xlsx und xltx-Datei sowie als zip. Nutzer vom Internet-Explorer rate ich zum Download der Zip-Datei, da die anderen unter Umständen von Windows nicht als Excel-Datei erkannt werden.

Ein Leser hat mich angeschrieben und seine Medikamentenverwaltung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank Herr Brüning! Hier kann man sie runterladen:

Medikamentenverwaltung mit Excel (und Makros)

Andere thematisch passende Excel-Vorlagen im Internet

 

 

1 Gedanke zu „Medikamenten-Daten erfassen“

  1. Guten Tag,

    die *Medikamentenverwaltung* von Herrn Brüning funktioniert leider nicht.

    Wenn ich die unveränderte Tabelle mit den Makros verwende d.h. mit den Medikamenten die dort eingetragen wurden fast ohne Probleme (fast!). Werden die Medikamente über den Button *Medikament löschen* (Makro) der Tabelle aufgerufen und gelöscht dann kann absolut keine Änderung mehr vorgenommen werden! Nur wenn man die alten Medikamente des Erstellers in der Tabelle lässt und zusätzliche hinzufügt über den Button *Medikamentenverwaltung* (Makro) funktoniert die Tabelle!

    Sobald die vorhandenen Medikamente die als Beispiel eingetragenb sind löscht gibt es nur noch Fehlermeldungen und es können über den Button **Medikamentenverwaltung* (Makro) keine neuen Medikamente mehr gespeichert werden!

    Ich könnte noch ewig so weitermachen was an Fehlern sofort auffiel ohne näher in die Tiefe zu gehen, das aussehen ist gut, die Idee bekommt Schulnote 2.

    Leider fiel mir bei bewusster Fehlbedienung auf das falls jemand versehentlich in der *Medikamentenverwaltung* zuerst die Auswahl, Dosierung, etc. eingibt und dann auf den Button *Speichern* geht und diesen betätigt ohne (!) das zuvor ein Medikament über den Button *Medikament speichern* angelegt wurde, wird es in eine Zeile der Vorlage gespeichert die dann nichtmehr gelöscht werden kann!

    Ohne den Namen des Medikamentes der über den Button *Medikament speichern* zuvor eingetragen werden sollte, d.h. so einfach zerstört man sich die Tabelle! Dies sollte so nicht möglich sein.

    Unabhängig hiervon funktionieren einige Button nicht korrekt, Speichern und Beenden über das Sheet geht nicht da eine Fehlermeldung des Debuggers angezeigt wird.

    Klar, jammern auf hohem Niveau. Sollte ich aber selbst nochmal das ganze überarbeiten müssen ist für mich die Vorlage leider völlig nutzlos. Dann lieber weiter ohne Makros so funktioniert meine eigene seit >10Jahren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar