Werbung Werbung für Vorlagen.de

Listen und Kataloge

Immobilienverwaltung mit Excel

Als Makler, Immobilienbesitzer, Bank oder Institution mit Immobilienabteilung macht es Sinn, alle Informationen rund um die Immobilie zu erfassen:

  • Art der Immobilie
  • Adresse
  • Anzahl der Etagen oder welche Etage
  • Größe vom Wohnraum
  • Größe des Grundstücks
  • Anzahl der Zimmer
  • Anzahl der Badezimmer
  • Balkon oder Terrasse
  • Baujahr Weiterlesen

Zimmerbelegung mit Excel

Für die Ferienwohnung, ein kleines Hotel oder die Planung der Belegung der Besprechungsräume, ist ein Planer unverzichtbar. Man möchte ja keine Doppelbelegung und den damit verbundenen Ärger!

Für diese Zwecke gibt es hier den kostenlosen Zimmer-Belegungsplan für Hotel-Zimmer, Besprechungsräume, Apartments oder anderes.

Die Excel-Vorlage ist in mehrere Arbeitsblätter aufgeteilt. Auf jedem Blatt sind 6 Monate untergebracht von Januar 2018 bis Juni 2020.

Sie können den Belegungskalender direkt in Excel ausfüllen oder blanko ausdrucken und per Hand die Zeiträume markieren.

Wer mit Excel auf Kriegsfuß steht, kann den Planer auch als PDF herunterladen.

Weiterlesen

Urlaubsplaner für 2019 mit einem Excel-Kalender

Urlaub für 2019 ist noch in weiter Ferne, doch manche Unternehmen müssen langfristig planen, damit es zu keiner Unterbesetzung kommt. Für diesen Fall, habe ich den Urlaubsplaner 2018 auf 2019 aktualisiert.

Im Gegensatz zum letzten Urlaubsplan gibt es diesmal drei statt zwei Arbeitsblätter. Zwei für das Jahr 2019 und eines für die ersten sechs Monate von 2020. So können die Urlaubstage zum Neuen Jahr bzw. Jahreswechsel auch gleich erfasst werden.

Update: Der Kalender für 2020 ist bereits ebenfalls online.

Weiterlesen

Aktiendepot mit Excel

Die Verwaltung des eigenen oder fremden Aktiendepots steht und fällt mit der Kontrolle der Kurse. Man betrachtet Einstiegskurs, Stückzahl und den aktuellen Kurs und schon ist klar, wieviel Gewinn oder Verlust man gemacht hat.

Natürlich ist erst ein Verkauf der Position ein (realisierter) Gewinn oder Verlust.

Wie lange man Verluste aussitzen möchte oder entsprechend der Königsstrategie sogar nachkauft, um den Einstiegskurs zu verringern bzw. zu verbessern, das ist natürlich Ermessenssache bzw. eine Frage der Strategie.

Weiterlesen

Checkliste Umzug für Excel & als PDF

Bei Ihnen steht ein Umzug ins Haus? Da kann einen schnell die Panik packen, auch ja nichts zu vergessen!

Hier die wichtigsten Punkte der Checkliste für einen Umzug:

  • Mietvertrag der neuen Wohnung unterschreiben (und darauf achten, dass der Vermieter auch gegen gezeichnet hat; wirksamer Mietvertrag)
  • alte Wohnung kündigen (per Einschreiben mit Rückschein)
  • Vermieter am besten schon vorher darüber informieren (optional); wenn Sie Abstandszahlungen für Küche oder Einbauten haben möchten, sollten Sie dies vorher dringend ankündigen
  • Mit Vermieter Renovierungsbedingungen abklären (damit es bei der Übergabe zu keinen Überraschungen kommt)
  • Umzug organisieren
    • Dienstleister beauftragen bzw. Angebote einholen
    • selbst organiseren (Freunde, Bekannte, Familie für einen bestimmten Zeitpunkt avisieren) Weiterlesen

Versicherungen verwalten mit Excel

Versicherungen hat jeder von uns. Und wenn es nur die Krankenversicherung ist, egal ob gesetzlich oder privat. Viele andere kommen in der Regel dazu:

  • Rentenversicherung
  • Autoversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Sozialversicherung
  • Unfallversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Lebensversicherung
  • Hausratsversicherung
  • selbst eine Bestattungskosten-Versicherung gibt es schon

Bei sovielen Versicherungen ist es kein Wunder, dass man schnell den Überblick verliert. Weiterlesen

Weinverwaltung mit einer Excelvorlage

Ein Weinkeller ist etwas ganz besonderes. Wer sich mit dem Thema Wein intensiv befasst, dessen Weinbestand wird auch in kurzer Zeit immer größer werden. Schnell kommt dann die Frage auf, wie verwaltet man einen privaten Weinkeller am besten?

Meine Recherchen ergaben, dass es drei Gruppen von Wein-Liebhabern und -Sammlern gibt:

Weiterlesen

Besucher und Gästeliste

Wer erfassen muss wer wann und für wie lange die Firma, das Museum oder eine andere Institution besucht hat, kommt um eine Besucherliste nicht herum. Betroffen sind also der Empfang, Pförtner und oder der Wachdienst.

Ähnlich ist es bei einer privaten Veranstaltung wie einer Hochzeitsfeier oder Party: Hier ist eine Gästeliste unabdingbar. Zum Einem kann man im Formular gut einsehen, ob alle Gäste zugesagt haben bzw. wessen Antwort noch offen ist. Zum Anderen sind dort alle Kontaktdaten hinterlegt, so dass man schnell und zentral auf Daten der Gäste zugreifen kann.

Vorschau auf die Besucher- und Gäste-Liste mit Excel

Weiterlesen

Lagerwaltung mit Excel-Vorlagen

Zur Erfassung des Lager-Bestandes bietet sich natürlich auch eine Excelvorlage an. Diese kann sehr simpel aber auch sehr komplex angelegt werden. Die hier vorgestellte Version für Eingang und Ausgang der Waren und Berechnung des aktuellen Bestandes ist recht einfach:

Auf dem Arbeitsblatt „Artikeldatenbank“ geben Sie Artikelnamen und Nummer ein. Auf dem Blatt „Lagerbestand“ tragen Sie zu den einzelnen Artikeln den aktuellen Bestand ein. Und auf dem letzten Blatt „Eingänge & Ausgänge“ verwalten Sie aktuelle Waren-Ein- und Waren-Ausgänge.

Für die Zukunft plane ich noch eine Verwaltung für Lebensmittel oder Medikamente. Also für Waren mit Verfallsdatum. Da dies etwas komplizierte ist, konnte ich es in dieser Version noch nicht integrieren.

Vorschau auf die Lagerverwaltung mit Excel

Weiterlesen